[Korrektur der Geschichte]

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

[Korrektur der Geschichte]

Beitrag von Karlis Loth am Mi Mai 02, 2018 5:23 pm

Name:
Karlis Loth.

Alter: 18

Geburtsort: Dromund Kaas

Letzter Wohnsitz: Korriban

Augenfarbe: Blau

Hautfarbe: Hell

Besondere merkmale: Auf seiner Stirn wurde eine Rune eingebrannt.Dies soll eine Sith-Rune sein.
Eine art Talisman. Es ist auf Sith geschrieben und bedeutet 'Stärke'. Sein Vater hatte ihm dieses Zeichen auf die Stirn geschmolzen.
Er soll sich an diese Schmerzen errinern. Und durch diesen Schmerz,den er erlitt,sollte er Kraft sammeln.
Er soll sich darran errinern dass Schwäche nur zum Tod führt.

Größe: 1,84m

Gewicht: 80kg

Kleidergröße: L

Schuhgröße: 44

Verletzungen: Kleine Wunden,die seinen Körper zieren. Durch die Prüfung korriban's verschuldet.

Implantate: ---

Psychologisches Profil: Er wirkt ,verschlossen. Es scheint als wäre er ein kompletter
einzelgänger. Viele Worte verliert er nicht,wenn er etwas benötigt. Oft greift er an,bevor er die Fragen stellt.

Erkannte Machtaffinität: Machtsensitiv. Er kann die Macht manipulieren und sie zu seinen Wünschen benutzen. Karlis Wut steigert sich bei eigener Schwäche, bei zu langsamen erfolgen.
Er will immer der sein,der sich bewiesen hat. Aliens sind (laut ihm) Werkzeuge,die er nutzen kann,wie jedes andere Lebewesen auch,um an sein Ziel zu gelangen.
Doch wenn dieses Ziel zu langsam erreicht wird,lässt er seine Wut durch diese Frustration gerne an anderen aus.

Daten zum Rollenspiel/Hintergrund:
Auf Dromund Kaas,ist er aufgewachsen. Seine Eltern waren Sith,wodurch er schon seid der Geburt in der Geschichte
der Sith,wie auch die Sprache der Sith unterrichtet wurde,jedoch kann er sie kaum sprechen. Viel hatte er über den Sith-Lord Exar kun erfahren,bevor er die Akademie von Korriban,im alter von 10 Jahren besuchte.
Dort lernte er die Lichtschwert-Form des Sarlacc (shii-Cho). Er lernte,die Macht zu nutzen. Den Kodex der Sith lernte er ausführlich,doch hatte er nie seine Zeit verschwendet.
Er lernte viel im Archiv von Korriban,um sich dass Wissen der alten Sith-Lords anzueignen. Und doch fand er immer Zeit,sich Körperlich weiter zu entwickeln,bis dann eines Tages,an seinem 18 Geburtstag
Die großen Prüfungen vor der Tür standen. Er war aufgeregt,und doch wusste er,dass er die anderen niederstrecken konnte,wenn er die Willenskraft dazu hatte. Die Prüfung fand im Grabe,Naga sadow statt.
Zwei weitere Akolythen waren ebenfalls so weit wie er. Ein Cathar,wie auch ein Reinblut. Die beiden anderen,strozten nur so vor energie und Stärke die sie durch die Macht entsandten um die anderen einzuschüchtern.
Doch Karlis,war konzentriert. Er fürchtete sich keineswegs,doch hatte er sich auch nie dazu herrab gelassen,jemanden zu zeigen dass er stärker war. Denn dass war ja natürlich der Fall. Als sie in das Grab gingen,aktivieren sie Zahlreiche
fallen und konnten knapp mit dem Leben davon kommen. Dass Ziel? Als erster,und einzigster bis zum ende des Grabes gelangen. Die Dunkelheit war stark in diesem grab. Sie wollte in die Akolythen eindringen und sie vollkommen
verrückt machen. Der Cathar war darrauf nicht vorbereitet. Ohne Logisch zu überlegen griff er den Reinblut an. Es lag keine Kunst mehr in seinen angriffen. Nur schnelles und Gewaltsames Spalten des Schädels,doch diese unkontrolliertheit,brachte ihm sogleich den
Tod. Nun waren nur noch die beiden Akolythen übrig. Karlis hatte einen vorsprung,da er weiter hinein ging. Die Macht,die auf ihn ausgeübt wurde,die Präsenz der Dunkelheit,hatte er versucht zu ignorieren,was ihm auch geling. Am Ende des Grabes angekommen,holte ihn das
Reinblut doch ein. Ein letzter,alles entscheidener Zweikampf wurde vollzogen. Die Übungsschwerter Prallten aneinander. Karlis angestaute Wut,angefacht durch die Dunkelheit,die sie hier umgab,machte ihn geradezu unberechenbar. Er wurde schneller,seine Schläge
wurden Aggressiver und doch mit Tödlicher Effizienz. Die Macht hatte ihn erstarkt. Die Macht umhüllte ihn. Der Zorn wuchs mit jedem Schlag.Der schall,der dadurch entstand,flog durch die Alten Räume und prallte an Wänden ab. Bald darrauf,lockte dies K'lor schnecken und anderes,
Ungeziefer an. Das Reinblut hatte Karlis an die Wand gedrängt und holte zum letzten Schlag aus. Doch hielt er inne,als er die K'lor schnecken hörte die auf ihn zu krabbelten. Da sah Karlis seine chance und stich ihm in die Brust. Ein langer,quälender schrei seinerseits ertönte,ehe schließlich
dass Blut seinen Rachen tränkte. Es war nur noch leises,gurgelndes Röcheln zu hören. Karlis hatte gesiegt. Am ende des Grabes,war ein Sarkophag zu sehen. Auf dieses ging er zu und inspizierte es. Noch war die Prüfung nicht vorbei. Er hatte seine Rivalen nieder gestreckt,
doch hatte er erst gewonnen,wenn er Lebend aus dieser Hölle kam. Er musste an seinen Studien denken,die von einer fremden Sith bewacht wurde. Oft hatte er dass gefühl,beobachtet zu werden,während er seiner
Forschung nachging.Doch hatte er weiter gemacht und sich kaum ablenken lassen. Das Ziel war zu wichtig. Er hatte so lange nach etwas geforscht und gehofft,etwas zu finden,worran er erstarken konnte. Ein beweis für seine Mühen die er aufbringen musste,um nun
an diesem Punkt zu sein. Die alles entscheidenen Prüfungen. Doch dies war es ihm wert. Es schien,als sei dieses Artefakt,welches er um den Hals trug,
nicht besonders Wertvoll,jedenfalls würde dass sein Aufseher behaupten. Doch er hatte sich selbst bewiesen,dass er alles schaffen kann,wenn er die Willenskraft dazu hatte! Dieses Artefakt,hatte ihm geholfen,zu siegen. Es half ihm nicht mit zusätzlicher Stärke,nein. Es half ihm,
indem es als Symbol seiner Macht diente,die er bereits besaß.Das Artefakt war
Eine art Kette. Ein Talisman! Dieses besaß eine runde Form,in welches die Rune eingeritzt wurde,die ihm auf seine Stirn geschmolzen wurde,wenn auch weitaus perfektionierter.
Er tritt herraus. Die K'lor schnecken labten sich an dem Fleisch des Reinbluts,weshalb es ihm gelang,versteckt aus dem Grab zu gelangen. Hin und wieder musste er sich jedoch durch Fallen kämpfen. Doch hatte er es bald an's Licht geschafft,wo der
Nach der Prüfung wurde er dann von einem Sith abgeholt, der sich ihm als Mitglied des Seniai Qo vorstellte und ihn nun zu seinem Lord brachte. Lord Karaz


Seine Faszination an dem alten Sith Lord,Exar kun,kam durch seine Eltern,die gefühlt jede Information über diesen Sith-Lord in erfahrung bringen wollten.
Karlis hatte diese Faszination vererbt bekommen,weshalb er sich ebenfalls an den Studien beteiligte. Dieser Sith-Lord war ein Idol für ihn! Der Sith Lord,der einen Krieg auslößte! Der Sithlord,der eine komplett neue
erfindung erschuf! Der Sith-Lord,der sowohl im kampf,als auch in der Macht,mächtig war! Er hatte eine neue Spezies erschaffen,die Jedi jagen sollte und vernichtet! All dies,lässt Karlis erschaudern. Dieser Sith-Lord,
hatte ihm ein Weg gezeigt! Ein Pfad der stärke,den er schreiten will und auch meistern will.

Karlis Loth
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Korrektur der Geschichte]

Beitrag von Karlis Loth am Mi Mai 02, 2018 9:59 pm

Kurze Randinformation: Das Amulett welches er trägt,hatte er aus dem Tal der Dunklen Lords,als ihn sein Aufseher dort hin geschickt hatte,um diese Gegend zu Kartografieren. Er hat sich zugleich ein Ziel gesetzt,dort ein Artefakt,und somit ein Beweis für seine Stärke und Willenskraft,die er aufbringen musste in seinen Wochenlangen studien. Er hatte sich mit dem erlangen des Amulett's bewiesen.

Karlis Loth
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Korrektur der Geschichte]

Beitrag von Karlis Loth am Sa Mai 05, 2018 5:32 pm

Karlis ist jedes Mittel recht um ans Ziel zu kommen. In erster Linie sieht er sich selbst und doch weiß er andere Lebensformen zu würdigen,obwohl sie meist' für ihn nur als einfache Werkzeuge dienen. Karlis wirkt für aussenstehende wie ein Einzelgänger,und doch wird er sich sicherlich dazu herrab lassen,mit anderen zusammen zu arbeiten.

Allgemein verfolgt er dass Ziel,selbst mächtig zu werden. Exar kun wird sein Vorbild darstellen. Karlis hat sich als Ziel gesetzt,stärker als Exar kun zu werden! Es ist ein Steiniger Pfad. Und doch wird er es versuchen. Wie so oft,wird er sich beweisen wollen,dass er die Kraft dazu hat,Exar kun zu übertreffen! Er wird lernen,studieren,Trainieren. Sein Hauptziel besteht darin,Stärke zu erlangen. Egal wie und auf welche art auch immer.


Seine Talente liegen außerdem in der Kreativeren seite. Wenn er die Zeit findet,wird er sich kreativ ausleben wollen,in form seines Künstlerischen Talentes. Er sieht dies als eine art Meditation. Eine Aktivität,um seine Konzentration zu steigern.
Außerdem wird er deutliches interesse an altem Wissen zeigen. Er hat einen starken hang,tiefer in die Dunkelheit sinken zu wollen,doch als Akolyth hatte er nie eine wirkliche Chance,mehr über die Geheimnisse der Sith-Magie zu erfahren. Von der Sith-Magie hatte er von seinen Eltern gehört,die dieses Wort in verbindung mit Exar kun brachten. So hatte er sich auf den Tag gefreut,befreit zu sein. Frei von Korriban,um sich gemütlich den Alten Studien und Legenden zu widmen. Und doch wird Exar kun für ihn im vordergrund stehen. Er will dass finden,was er gesucht hat. Er will dass suchen was er gefunden hatte.

Karlis Loth
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Korrektur der Geschichte]

Beitrag von Karlis am Mo Mai 07, 2018 5:06 pm

((Nicht in Naga sadow's Grab!))
avatar
Karlis

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 05.05.18
Alter : 16
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: [Korrektur der Geschichte]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten