[Abgelehnt] Bewerbung Venla Karethat

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Abgelehnt] Bewerbung Venla Karethat

Beitrag von Qetsiyah am Do Jun 15, 2017 11:33 pm

Charkterdaten

Name : Venla Karethat
Titel : Sith
Rasse : Mensch
Geschlecht : Weiblich
Alter : 18
machtsensitiv? : Ja
Zugehörigkeit: Imperium
Rang : Sith
Familie:
Vater: Kyal Karethat, 47 – Sith Aufseher auf Dromund Kaas
Mutter: Erakin Karethat, 45 – Sith Gelehrte auf Korriban
Bruder: Sith Krieger Vosyh Karethat, 22




Äußerliches Erscheinungsbild :


Venla ist eine sehr schöne junge Dame mit einem schlanken Körperbau, der dennoch weiblich, kurvig ist. Sie ist ungefähr 1,75cm Größe. Die glatten, dunkel braunen Haare ergänzen sich perfekt zur kleinen Stupsnase, den recht kleinen Ohren und dem fülligen Mund. Ihre Zähne sind weiß und ebenso gut gepflegt. Das Kinn ist recht schmal und ihr Hals lang. Ihre sonnengebräunte Haut ist rein und auf den ersten Blick frei von Narben oder sonstigem. Jedoch trägt sie an ihrer Hüpfte eine kleine, sowie an den linken Bein eine größere Narbe. Ihr schmales Gesicht ergänzt ihre besonders auffallenden blau-grauen Augen. Eine Vorliebe für weiche, robuste Stoffe kann sie nicht abstreiten. Bei Farben ist sie sehr wählerisch und nimmt nur solche, die zum restlichen Gesamtbild passen. Tätowierungen, Piercings oder sonstiges lässt sie nicht an sich heran. Zu sehr liebt sie ihre unbeschadet Hülle.



Vita / Lebenslauf :

5 NVC – Geburt auf Dromund Kaas
5 NVC – 10 NVC persönliche Erziehung der Eltern
10 NVC – 16 NVC imperiale Schulung und Erziehungsprogramm für Sith Nachkommen
16 NVC – 20 NVC Ausbildung an der Akademie auf Dromund Kaas
20 NVC – 22 NVC Ausbildung und Abschluss an der Akademie auf Korriban
22 NVC – Teilnahme an Bergungsexpeditionen auf Hoth



Interessen

Ihre Hauptinteressen liegen in Sprache und Archäologie. In der Zeit ihrer Ausbildung konnte sie neben Basic noch die Sprachen; Minnisiat, Ortolan, Rly sowie ein wenig Sith. Ihr Interesse an Archäologie wurde während ihrer Zeit auf Korriban geweckt. Die Gräber und deren verborgenen Schätze reizen sie noch heute. Nach dem Abschluss der Akademie hatte sie die – kurze – Gelegenheit mit einem Team Ausgrabungen auf Hoth zu tätigen. Schirmherrin der Ausgrabungen war eine gewisse Lord Ellwood. Sie lernte die Lord während der Zeit auf Korriban kenne, mit der sie einen Handel einging. Venla gab ihr Informationen über Aufseher, Soldaten, andere Akolythen  sowie andere Lords und Sith. Dafür erhielt sie die einmalige Gelegenheit das Ausgrabungsteam der Lord zu unterstützen. Sie durfte sich nicht aktiv daran beteiligen und selbst handeln sondern musste immer auf Abstand bleiben und sollte Niemanden behindern. Doch alleine das Beiwohnen der Ausgrabung weckte Venla‘s Wunsch, altes Wissen zu kennen und Schätze sicher zu bergen. Zudem wurde ihre Vorliebe für kalte Welten geweckt, was wohl auch mit den unangenehmen Hitzewellen auf Korriban und dem ein oder anderen Sonnenbrand zu tun hatte. Zudem interessiert sie sich zunehmend für die Fauna und Flora der Galaxie. Sie war sehr inspiriert von einer Blumenart, welche in den kalten Höhlen Hoth wächst. Wo kälte herrscht, wachsen diese Blumen in voller Schönheit. Venla nahm diese als Zeichen, dass auch sie in voller Schönheit in einer kalten Welt erblühen kann.



Ziel

Das größte bestreben der jungen Sith ist es, eines Tages selbst antikes Wissen und Artefakte aus Ruinen zu Bergen. Der Grundgedanke, Leiterin einer Ausgrabung zu sein erfüllt sie durchaus mit Leidenschaft und sie ist bereit einen hohen Preis zu zahlen um ihr Ziel zu erreichen. Wenn eines Tages ein Titel im Fachbereich abfallen würde, so würde sie auch sicher nichts dagegen haben. Ihrer Meinung nach verdienen Jene mehr Luxus, die mehr aus sich machen wollen.



Hintergrund

Es war der letzte Tag an der Akademie auf Korriban. Nach 6 langen Jahren trat sie ihre Prüfungen an und würde zur Sith werden. Zumindest war Venla überzeugt davon. Das war auch der Grund warum sie so selbstverliebt vor dem kleinen Stück Spiegel in ihrer Hand herum wackelte. Jede Seite ihres Gesichtes, jeden Zentimeter bewunderte und prägte sie sich ein. Falls sie während der Prüfung verletzt werden sollte, so wollte sie sich an ihre Schönheit erinnern. Venla‘s Hände fuhren über ihr weiches jedoch schon leicht verschwitztes Gesicht. Wie sie sich freuen würde Korriban endlich zu verlassen ! Viel zu lange und  oft hatte sie der Sonne erlaubt ihre wundervolle Haut zu verbrennen. Nach den Prüfungen würde sie zuerst ihren Bruder aufsuchen und ihm mit so viel Stolz wie nur möglich unter die Nase reiben, dass auch sie nun eine Sith war. Dann musste unbedingt ein Meister gefunden werden. Während den letzten Jahren hatte sie es nicht geschafft einen möglichen Meister zu finden. Alle waren von ihrer arroganten Art abgeschreckt gewesen. Hatten ihr versichert, dass diese Eitelkeit ihr tot sein würde. Aber noch schlug das kräftige Herz. An diesem Tag vermutlich noch stärker als sonst.
Nachdem sie entsprechend angezogen und bewaffnet hatte suchte sie ihren Aufseher ein letztes mal auf. Auch er war der Überzeugung, dass ihr Stolz ihr die Beine brechen würde. Doch er hatte keine Ahnung. Niemand hatte eine Ahnung. Venla war der Meinung, dass auf Korriban alle blind waren durch den Angriff des Ewigen Imperiums vor Jahren. Das was sich nun Akolythen schimpfte, erinnerte sie an das was sie über Jedi gehört und hassen gelernt hatte. Immer waren sie in Rudeln zusammen, halfen, unterstützten sich. Ihre Prüfung trat sie ebenfalls mit den anderen Akolythen ihrer Gruppe an. Einer von Ihnen stellte sich neben sie und nickte verschwörerisch. Wenn dieser naive Narr nur gewusst hätte, dass Venla ihn als Mittel zum Zweck benutzte. Er diente ihrem Vorteil. Es war immerhin praktisch ein Schutzschild zu haben. Das sie ihn dafür Leidenschaft vortäuschen musste war dazu nur ein kleiner Verlust des Selbstwürde. Immerhin entsprach er sicher nicht ihrem bevorzugten Männergeschmack. Wenn jedoch verliebtes anstarren und ein „Natürlich liebe ich dich auch. So sehr wie die Sonne Korriban liebt.“ halfen um Venlas Körper vor möglichen Fallen zu schützen – Alles verlangte einen Preis.



Motivation

Die Hauptmotivation ist ihr ständiges streben nach neuem Wissen. Ihr ist bewusst das sie alleine durch ihren Charakter, ihre ansehnlichen Hülle und ihrer Talente keins ihrer Ziele erreichen wird. Das besondere auftreten der Mitglieder des Seniai Qo‘s und deren Einfluss könnten ihr allerdings nützen. Durch die Organisation könnte sie Ansehen, Verbündete sowie die nötigen Mittel erreichen um ihre Pläne umzusetzen. Ihr ist durchaus bewusst das sie in jeder Machtbasis, jedem Orden und jeder Organisation zuerst einmal an der untersten stelle der Befehlskette steht. Sie sehnt sich nicht danach eine Führungsposition inne zu haben. Lediglich die Obsession alte wertvolle Artefakte eines Tages als ihr Eigentum bezeichnen zu können, lässt die junge Sith jede Möglichkeit ergreifen.



Fähigkeiten / Talente / Spezialisierungen - Was macht deinen Char interessant für den Seniai Qo?

Venla trainiert jeden Tag in der Macht um eins damit werden zu können. Sie versucht der Macht ihren Willen auf zu zwingen um so ihre Präsenz zu tarnen. Sie präferiert es im Hintergrund zu sein und sich in ruhe ein Bild von allem machen zu können. Neben ihrem Sprachtalent wäre jedoch ihr Gedächtnis das bemerkenswerteste ihrer Talente. Sie besitzt nicht nur ein Wörtliches Gedächtnis, sondern ebenso ein Bildliches wenn sie es will, was sie für einige vielleicht interessant machen könnte. Vor allem ist es sehr hilfreich wenn es um Intrigen, Positionen von Truppen oder Ähnliches geht. Sie hat sich noch nicht spezialisiert, jedoch könnte man sie auf jeden Fall in Richtungen Archäologie oder Diplomatie stecken. Durch ihre beherrschte, leicht arrogante jedoch gehorsame Art ist sie die perfekte Ergänzung für einen Orden, der auf Loyalität und Gehorsam wert legt.



Wie kommt dein Char zum Seniai Qo? Warum tritt er der Organisation bei?

Durch ihren Bruder Vosyh ist ihr Seniai Qo bekannt. Er weckte ihr Interesse dafür noch während ihrer Akolythenzeit auf Korriban. Sie möchte das Wissen der Forschungsorganisation erfahren und verfolgt seither jegliche Nachricht welche sie im Holonetz finden kann.



Informationen zur Person hinter dem Charakter - Wer bist du? Was machst du? Welche Erfahrungen hast du bereits im Rollenspiel? Wie kommst du gerade auf uns?

Ich höre meistens auf den Spitznamen „Pan“ und betreibe Rollenspiel seit ich 7 Jahren mit Pausen dazwischen. Jedoch habe ich eins meiner ältesten und längstens rp‘s in einem Forum. Über die Jahre konnte ich mir einen guten Schreibstil aneignen (hoffe mal das ihr das ebenso sehen werdet ) bin allerdings sehr offen für Kritik und Hilfen. Vor allem da ich nicht wirklich Lore fest bin. Mir sind einige Dinge bekannt und durch sehr nette Leute kenne ich zumindest die no-gos. Wie ich zu euch komme ? Über den guten Voysh, der nach dem tot meiner Akolythin > Lua Kasia <  half, einen neuen Charakter zu entfernen, da ich zu der Zeit in einem leichten kreativ steckte. (Danke nochmal :3) Außerdem hatte ich die Gelegenheit mich mit ein paar von euch zu unterhalten und ich glaube, dass ich mich bei euch nach langer Zeit mal wieder in einer Gilde wirklich wohl fühlen könnte.
Anhänge
Venla.bmp (1.7 MB) Anzahl der Downloads 19


Zuletzt von Qetsiyah am Fr Jun 16, 2017 12:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Qetsiyah

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 05.06.17

Nach oben Nach unten

Re: [Abgelehnt] Bewerbung Venla Karethat

Beitrag von Gast am Fr Jun 16, 2017 12:47 am

Hallo Venla,

Wir werden uns intern mit deiner Bewerbung auseinandersetzen und dann mit etwaigen Fragen oder Anregungen auf dich zurückkommen.

Gruss Vanik

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten